Umlaufbeschluss #879

Anteilige Kostenübernahme der Rechnung des Wirtschaftsprüfers für die Prüfung des Rechenschaftsberichtes 2012

Added by Anonymous over 8 years ago. Updated almost 8 years ago.

Status:AngenommenStart date:07.02.2014
Priority:NormalDue date:
Assignee:-
Category:-
Abst. Vorsitzender:Ja Abst. PolGF:Ja
Abst. Stellv. Vorsitzender: Abst. Beisitzer 1:Ja
Abst. Generalsekretär: Abst. Beisitzer 2:
Abst. Schatzmeister:

Description

Antragsteller: Stefan Bartels
Text: Hiermit beantrage ich, dass der Landesverband Bayern sich anteilig an den Kosten für den Wirtschaftsprüfer, die für das Testat des Gesamtberechenschaftsberichtes 2012 angefallen sind, beteiligt. Die Höhe der Beteiligung für alle Geld-empfangende LVs aus dem Länderfinanzausgleich beträgt 85% des Rechnungsbetrages vom Wirtschaftsprüfer. Unser Kostenanteil an diesen 85% der Rechnung für das Testat soll so hoch sein, wie der Anteil, den wir aus dem Länderfinanzausgleich gem. Bundessatzung Abschnitt B Buchstabe D § 15 Absatz 6 erhalten.

Gleichzeitig ermächtigt der Landesvorstand die Bundesbuchhaltung, dass sie diesen Betrag von der auszuzahlenden Parteienfinanzierung einbehält.

History

#1 Updated by Anonymous over 8 years ago

Der tatsächliche Betrag unseres Anteils egibt sich zu: 5.799,53 €

Die Berechnung ergibt sich aus https://docs.google.com/spreadsheet/ccc?key=0AuQmhO5ycdGDdEZqV2pGTEdtZXZzMjlHTFBjVEFublE&usp=drive_web#gid=3

Ich bitte um zügige Stimmabgabe, will aber evtl. Diskussionsbedarf nicht unterdrücken.

#2 Updated by Anonymous over 8 years ago

Begründung:
Der Aufwand, den die Wirtschaftsprüfer für einen Landesverband aufwenden, besteht zu einem grossen Teil aus Fixkosten, und ist davon abhängig, ob Untergliederungen geprüft werden. Zusätzlich sind bei einigen LVs Mehraufwendungen angefallen, die darin begründet sind, dass dies unser erster komplett selbst erstellte Rechenschaftsbericht war. In einer Konferenz aller Landesschatzmeister sind wir zur Überzeugung gekommen, dass dies gerade für kleinere Landesverbände keine faire Kostenaufteilung ergibt, sondern der Kostenanteil davon abhängig sein soll, wie stark ein Landesverband von der innerparteilichen Umverteilung der Parteienfinanzierung profitiert. Für den LV Bayern wird bei diesem Schlüssel ein Anteil von 5.799,53 Euro anfallen, bei 130.954,68 Euro Ausschüttung aus der Verteilung.

#3 Updated by Anonymous over 8 years ago

  • Abst. Generalsekretär set to Ja

#4 Updated by Marion Ellen over 8 years ago

  • Abst. Beisitzer 1 set to Ja

#5 Updated by Olaf Konstantin Krueger over 8 years ago

  • Abst. PolGF set to Ja

#6 Updated by Thomas Knoblich over 8 years ago

  • Abst. Generalsekretär deleted (Ja)
  • Abst. PolGF deleted (Ja)
  • Abst. Beisitzer 1 deleted (Ja)
  • Abst. Beisitzer 2 set to Ja

#7 Updated by Anonymous over 8 years ago

  • Abst. Vorsitzender set to Ja
  • Abst. Generalsekretär set to Ja
  • Abst. PolGF set to Ja
  • Abst. Beisitzer 1 set to Ja

#8 Updated by Marion Ellen about 8 years ago

  • Status changed from Neu to Angenommen
  • % Done changed from 0 to 100

#9 Updated by Anonymous almost 8 years ago

  • Tracker changed from Umlaufbeschluss to Allgemein
  • Project changed from Landesvorstand to 2013-14: 8. LaVo
  • Category deleted (Beschluss)

Archivierung.

#10 Updated by Tobias Stenzel (Admin) almost 8 years ago

  • Tracker changed from Allgemein to Umlaufbeschluss

#11 Updated by Anonymous almost 8 years ago

  • Abst. Vorsitzender set to Ja
  • Abst. PolGF set to Ja
  • Abst. Beisitzer 1 set to Ja

Also available in: Atom PDF