Umlaufbeschluss #4354

Unterstützung des Artenschutz-Volksbegehrens „Rettet die Bienen - Stoppt das Artensterben“

Added by Martin Kollien-Glaser almost 4 years ago. Updated over 3 years ago.

Status:AngenommenStart date:13.12.2018
Priority:NormalDue date:
Assignee:-
Category:-
Abst. Vorsitzender:Ja Abst. Stellv. PolGF:Ja
Abst. Generalsekretär:Enthaltung Abst. Beisitzer 1:Ja
Abst. Schatzmeister:Ja Abst. Beisitzer 2:Ja
Abst. PolGF:Enthaltung

Description

Antragsteller: Dr. Olaf Konstantin Krueger

Antrag:
Der Landesvorstand der Piratenpartei Bayern wird als Repräsentativorgan der Landespartei
ersucht, das Artenschutz-Volksbegehren „Rettet die Bienen - Stoppt das Artensterben“
zeitnah zu unterstützen.
Unterstützung des Artenschutz-Volksbegehrens „Rettet die Bienen - Stoppt das Artensterben“

Begründung:
Das Artenschutz-Volksbegehren „Rettet die Bienen - Stoppt das Artensterben“ wurde am 16.November 2018 zugelassen, für den Volksentscheid werden in Bayern vom 31. Januar 2019 bis 13. Februar 2019 Unterstützungsunterschriften gesammelt. Die Zielrichtung des Artenschutz-Volksbegehrens ist eingehend beschrieben auf der Website https://volksbegehren-artenvielfalt.de. Das Aktionsbündnis ist landesweit breit
aufgestellt: Neben den Landtagsparteien SPD und Bündnis 90/DIE GRÜNEN unterstützen das Volksbegehren weitere Kleinparteien wie die ÖDP, Tierschutzpartei und Bayernpartei sowie namhafte Organisationen wie der Landesbund für Vogelschutz (LBV), der Bund Naturschutz Bayern, die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL), der Bayerische Bienen-Zuchtverband und die Imkerverbände. Die Unterstützung des Artenschutz-Volksbegehrens durch PIRATEN stärkt das Portfolio der Piratenpartei:
Umweltverträgliche digitale Lebens- und Arbeitskonzepte der Zukunft orientieren sich aus sich selbst heraus am Wohl der Menschen, deren Umwelt und der Natur. Räumliche Mobilität, alternative Antriebe, Frictionless Shopping, Smart Cities, Smart Homes, Connected Cars sowie Automated und Smart Farming erhalten ihre politisch-handlungsbestimmende Perspektive auch aus der Zusage einer Verbesserung des Umweltschutzes, etwa dem Erhalt von
Biotopverbünden. Dies schliesst selbstredend eine entsprechende Aus-/Weiterbildung der Landwirte zur adäquaten Technikfolgenabschätzung ein sowie eine ökologische Bewirtschaftung und nachhaltige Nutzung via smarter, effizienter und ressourcenschonender Anwendung moderner Informations- und Kommunikationstechnologien. Die im
Artenschutz-Volksbegehren verlangte Transparenzoffensive mittels jährlicher Statusberichte im bayerischen Landtag sowie des Fair Trade lässt sich mit dem Programmkern der Piratenpartei mühelos verargumentieren.

Dr. Olaf Konstantin Krueger,
Politischer Geschäftsführer
Bezirksverband Oberbayern der Piratenpartei Deutschland

History

#1 Updated by Stefan Albrecht almost 4 years ago

  • Abst. Beisitzer 1 set to Ja

#2 Updated by Detlef Netter almost 4 years ago

  • Abst. Schatzmeister set to Ja

#3 Updated by Anonymous almost 4 years ago

  • Abst. Beisitzer 2 set to Ja

#4 Updated by Benjamin Wildenauer almost 4 years ago

  • Abst. PolGF set to Enthaltung

#5 Updated by Nils Brandt almost 4 years ago

  • Abst. Generalsekretär set to Enthaltung

#6 Updated by Martin Kollien-Glaser over 3 years ago

  • Abst. Stellv. PolGF set to Ja

auf mumble-Bitte eingetragen

#7 Updated by Stefan Albrecht over 3 years ago

  • Status changed from Neu to Angenommen
  • % Done changed from 0 to 100

Also available in: Atom PDF