Umlaufbeschluss #1223

Absicherung der Hotelzimmerbuchung für die "PIRATEN-Sicherheitskonferenz 2015" und finanzielle Beteiligung in Höhe von 1.500 Euro.

Added by Olaf Konstantin Krueger over 7 years ago. Updated over 7 years ago.

Status:AngenommenStart date:17.08.2014
Priority:NormalDue date:19.08.2014
Assignee:-
Category:-
Abst. Vorsitzender: Abst. PolGF:
Abst. Stellv. Vorsitzender: Abst. Beisitzer 1:Ja
Abst. Generalsekretär:Ja Abst. Beisitzer 2:Ja
Abst. Schatzmeister:Ja

Description

Antrag:
Der Landesvorstand Bayern möge beschließen, für die PIRATEN-Sicherheitskonferenz "Sicherheitspolitik nach Snowden" in den Münchener Ringstudios am 24. und 25. Januar 2015 die umgehend erforderliche Hotelzimmerreservierung finanziell abzusichern: 2.384 Euro für 22 Zimmer. Da die PIRATEN-Sicherheitskonferenz finanziell auf eine breite Basis gestellt wird, dient die Hotelzimmerreservierung zum gegenwärtigen Zeitpunkt der Absicherung der Gesamtorganisation der Konferenz, denn ein Zuwarten mit der Buchung führt zu höheren Hotelpreisen. Insgesamt wird der Landesvorstand Bayern bei einem voraussichtlich bei 5.000 Euro liegenden Gesamtbudget um eine eigene finanzielle Beteiligung in Höhe von 1.500 Euro gebeten.

Begründung:
Die PIRATEN-Sicherheitskonferenz 2015 "Sicherheitspolitik nach Snowden" soll am 24./25. Januar 2015 in den Ringstudios in München stattfinden. Sie befasst sich mit den Schwerpunkten "Bedrohung durch Terrorismus - Mythos und Wirklichkeit" und "Kritische Infrastrukturen". Für die Durchführung zeichnet die "Arbeitsgemeinschaft Außen- und Sicherheitspolitik" der Piratenpartei Deutschland verantwortlich. Ziel der Konferenz ist die öffentlichkeitswirksame Positionierung der Piratenpartei als kompetenter Ansprechpartner in Sicherheitsfragen. Dazu trägt ihre internationale Ausrichtung ebenso bei wie eine hochkarätig besetzte Teilnehmerrunde. Die Sicherheitskonferenz ist eingebettet in eine eigene (Medien-)Kampagne, deren Hauptverantwortung bei der Piratenpartei Bayern liegen soll. Überdies findet die PIRATEN-Sicherheitskonferenz in zeitlicher Nähe zur Jahrestagung "Münchner Sicherheitskonferenz" statt. Bei Erfolg soll die PIRATEN-Sicherheitskonferenz förderhin ebenfalls im jährlichen Turnus stattfinden. Beim Teilnehmerkreis liegen bereits Zusagen vor: von die PIRATEN Angelika Beer und ihrem Mann Peter Matthiesen (früherer Militärattaché in Mazedonien), Till Bösche, Thomas Göbel und Enno Lenze. Vom Bundesvorstand wird Stefan Körner erwartet. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt läuft der sensible Abstimmungsprozess mit jenen Experten, die nicht der Piratenpartei angehören, weshalb an dieser Stelle um Verständnis darum gebeten wird, dass ihre Namen in diesem schriftlichen Antrag noch nicht bekannt gegeben werden. Die Location wird 1.400 Euro kosten. Die Buchung von 22 Hotelzimmern beträgt 2.384 Euro. Zu den Reisekosten und Honoraren für Referenten bzw. Nichtpiraten ist gegenwärtig noch keine Angabe möglich. Die PIRATEN-Sicherheitskonferenz wird unterstützt durch folgende PIRATEN-Organisationen: 1. Piraten ohne Grenzen (Zusage für 500 Euro liegt vor; das Budget wird evtl. noch aufgestockt), 2. Kreisverband München der Piratenpartei (Antrag auf finanzielle Unterstützung ist gestellt); 3. Piratenpartei Oberbayern (Antrag auf Übernahme der Kosten für die Location wird gestellt); 4. Piratenpartei Deutschland (Antrag auf finanzielle Unterstützung ist in Vorbereitung); 5. weitere Landesverbände der Piratenpartei Deutschland (Anträge auf finanzielle Unterstützung sind in Vorbereitung); 6. Pirate Party International und weitere internationale PIRATEN-Verbände (Anträge auf finanzielle Unterstützung sind in Vorbereitung); 7. weitere Piratenparteien, z. B. aus der Schweiz (Anträge zur finanziellen Unterstützung befinden sich in Vorbereitung). Die weitere Meilensteinplanung nach der Reservierung der Location: a) ab 17. August 2014 bis Anfang September 2014: Einladung der Referenten und Abstimmung der Konditionen; b) ab 1. September 2014: Beginn der Kampagne mit viralem Marketing; c) ab 1. Oktober 2014: Medienkampagne zur Bekanntmachung der PIRATEN-Konferenz beginnend parteiintern mit Information in der "Flaschenpost" und auf der Website der Bundespartei und anschließend mit der Information der überregionalen Medien; d) ab 23. Januar 2015: Aufbau; e) 24./25. Januar 2015: Veranstaltung; f) ab 26. Januar 2015: Nachbereitung mit Medienresonanzanalyse; g) 1. März 2015: Abschluss. Antrag an den Landesvorstand Bayern: Die Hotelzimmer müssen umgehend blockiert werden; dazu bedarf es einer Reservierung per Kreditkarte und eines Beschlusses des Landesvorstandes Bayern. Bis 40 Tage vor der Anreise besteht hierbei kein finanzielles Ausfallrisiko. Die Organisation soll bis Montag, 18. August 2014 stehen.

History

#1 Updated by Thomas Knoblich over 7 years ago

  • Abst. Beisitzer 2 set to Ja

#2 Updated by Marion Ellen over 7 years ago

  • Abst. Beisitzer 1 set to Ja

#3 Updated by Anonymous over 7 years ago

  • Abst. Generalsekretär set to Ja

Die 1500 EUR sind nach meiner Interpretation bisher lediglich eine Bitte, IMHO nicht Teil des Beschlusses!

#4 Updated by Anonymous over 7 years ago

  • Abst. Schatzmeister set to Ja

Ich stimme nur unter der Voraussetzung zu, dass die Reservierung auf den Namen des Landesverbandes Bayern erfolgt, wir anschließend die Reservierungsdaten erhalten, so dass der LaVo eigenständig, ohne Abhängigkeit von Dritten, die Reservierungen ggf. auch wieder fristgerecht, konstenlos stornieren kann. Dies muss auch für Teilstornierungen gelten, falls nicht alle Plätze benötigt werden.

#5 Updated by Marion Ellen over 7 years ago

  • Status changed from Neu to Vertagt

#6 Updated by Anonymous over 7 years ago

  • Status changed from Vertagt to Angenommen
  • % Done changed from 0 to 100

#7 Updated by Anonymous over 7 years ago

  • Tracker changed from Umlaufbeschluss to Allgemein
  • Project changed from Landesvorstand to 2013-14: 8. LaVo
  • Category deleted (Beschluss)

Archivierung.

#8 Updated by Anonymous over 7 years ago

  • Beschluss set to 0

#9 Updated by Tobias Stenzel (Admin) over 7 years ago

  • Tracker changed from Allgemein to Umlaufbeschluss

#10 Updated by Anonymous over 7 years ago

  • Abst. Generalsekretär set to Ja
  • Abst. Schatzmeister set to Ja
  • Abst. Beisitzer 1 set to Ja
  • Abst. Beisitzer 2 set to Ja

Also available in: Atom PDF