Umlaufbeschluss #1032

Vorauszahlungen bzgl. Umverteilung der Parteienfinanzierung zwischen LV Bayern und den BzVs in Bayern

Added by Anonymous almost 8 years ago. Updated over 7 years ago.

Status:AngenommenStart date:26.04.2014
Priority:NormalDue date:
Assignee:-
Category:-
Abst. Vorsitzender:Ja Abst. PolGF:Ja
Abst. Stellv. Vorsitzender: Abst. Beisitzer 1:Ja
Abst. Generalsekretär:Ja Abst. Beisitzer 2:Ja
Abst. Schatzmeister:

Description

Der Landesverband Bayern möge beschließen als Vorauszahlung auf die noch festzulegende Verteilung von Geldern aus der staatlichen Teilfinanzierung an die sieben Bezirksverbände, 25% der für 2013 erhaltenen Mittel abzgl. der anteiligen Kosten für den Wirtschaftsprüfer, nach dem PirateStarter Schlüssel auszuzahlen.

Laufende Darlehen, die der Landesverband einzelnen Bezirksverbänden gewährt hat, werden mit dieser Auszahlung verrechnet.

Der Landesverband Bayern hat im Februar diesen Jahres folgende Beträge aus der staatlichen Teilfinanzierung erhalten
- 58.601,50 € am 14.02.2014, für das Anspruchsjahr 2013 vom Bayerischen Landtag
- 14.650,38 € am 14.02.2014, als erste Rate für das Anspruchsjahr 2014 vom Bayerischen Landtag
- 80.954,68 € am 19.02.2014, erster Teil für das Anspruchsjahr 2013 aus der innerparteilichen Umverteilung
- abzgl. 5.799,53 € am 19.02.2014, bayerischer Anteil an den Kosten des Wirtschaftsprüfers
- 50.000,00 € am 28.02.2014, Rest für das Anspruchsjahr 2013 aus der innerparteilichen Umverteilung

Für 2013 ergibt das eine Summe von 183.756,65 €.
25% davon nach dem PirateStarter Schlüssel ergibt für die einzelnen Bezirksverbände
- Oberbayern (31,3%) 14.378,96 €
- Niederbayern (11,0%) 5.053,31 €
- Oberpfalz (10,5%) 4.823,61 €
- Oberfranken (10,0%) 4.593,92 €
- Mittelfranken (12,7%) 5.834,27 € abzgl. 5.000,- € Darlehenstilgung = 834,27 €
- Unterfranken (11,0%) 5.053,31 € abzgl. 5.000,- € Darlehenstilgung = 53,31 €
- Schwaben (13,5%) 6.201,79 €

Sobald der endgültige Verteilungsschlüssel für die Parteienfinanzierung mit den Bezirksverbänden zusammen festgelegt sein wird, werden diese Vorauszahlungen verrechnet werden. Es ist zwar nicht zu erwarten, dass auch nur ein Bezirksverband letztlich weniger zustehen wird, als diese Vorauszahlung, für deren Planungssicherheit möge der Landesverband aber ergänzend beschließen, in solch einem Falle das zu viel Vorausgezahlte nicht zurück zu verlangen, sondern mit zukünftigen Zahlungen aus der Parteienfinanzierung zu verrechnen.

History

#1 Updated by Thomas Knoblich almost 8 years ago

  • Abst. Beisitzer 2 set to Ja

#2 Updated by Anonymous almost 8 years ago

  • Abst. Vorsitzender set to Ja

#3 Updated by Anonymous almost 8 years ago

  • Abst. Generalsekretär set to Ja

#4 Updated by Olaf Konstantin Krueger almost 8 years ago

  • Abst. PolGF set to Ja

#5 Updated by Marion Ellen almost 8 years ago

  • Abst. Beisitzer 1 set to Ja

#6 Updated by Marion Ellen over 7 years ago

  • Status changed from Neu to Angenommen
  • % Done changed from 0 to 100

#7 Updated by Anonymous over 7 years ago

  • Tracker changed from Umlaufbeschluss to Allgemein
  • Project changed from Landesvorstand to 2013-14: 8. LaVo
  • Category deleted (Beschluss)

Archivierung.

#8 Updated by Tobias Stenzel (Admin) over 7 years ago

  • Tracker changed from Allgemein to Umlaufbeschluss

#9 Updated by Anonymous over 7 years ago

  • Abst. Vorsitzender set to Ja
  • Abst. Generalsekretär set to Ja
  • Abst. PolGF set to Ja
  • Abst. Beisitzer 1 set to Ja
  • Abst. Beisitzer 2 set to Ja

Also available in: Atom PDF